Das Orga-Team stellt sich vor:

Warum ihr auf jeden Fall an der O-Phase teilnehmen solltet?

Wie ein paar von uns noch am eigenen Leib erfahren mussten, macht das Studium nicht nur weniger Spaß, wenn man keine Leute kennt, sondern gestaltet sich auch deutlich schwieriger.

In der O-Phase habt ihr die Möglichkeit, Leute kennenzulernen, die euch auf dem Weg durch das Studium begleiten. Vor allem an einer großen Uni wie der Goethe, mit einem Studiengang wie Lehramt, der sich auf viele unterschiedliche Fachbereiche und Schulformen verteilt, ist es schwierig Gleichgesinnte zu finden. Lasst euch diese Möglichkeit also nicht entgehen!

Tim

L3 Deutsch, Politik u. Wirtschaft & ev. Religion

Warum Orga-Team?

 

Kein anderer Studiengang bereitet seinen Ersties einen solchen Empfang wie die Lehrämter mit ihrer O-Phase. Während die Ersties anderer Fachrichtungen an der Massenuni verloren nach Anschluss und Orientierung suchen, werdet ihr Lehramts-Ersties mit offenen Armen von uns empfangen. Ihr lernt eure Tutorinnen und Tutoren als Ansprechpartner kennen und werdet schnell unter den anderen Ersties neue Freunde finden, mit denen ihr gemeinsam ins Studium startet. Außerdem erfahrt ihr alles, was ihr für einen reibungslosen Start an der Geothe-Uni wissen müsst.

Im Orga-Team will ich meinen Teil dazu beitragen, dass  ihr eine unvergessliche Woche erlebt und ins Frankfurter Studentenleben eingeführt werdet. Nicht zuletzt sollt ihr mit der O-Phase einen genauso tollen Start ins Lehramtsstudium bekommen, wie ich ihn in meiner eigenen O-Phase als Erstie selbst erlebt habe.  Bis bald! Wir sehen uns in der O-Phase   ;-)

Leon

L3  Chemie & Geographie

Warum Orga-Team?

 

Die O-Phase begleitet mich seit meinem ersten Semester als Lehramtsstudent. Angefangen als Ersti habe ich in den letzten Semestern alle möglichen Positionen in der O-Phase eingenommen. Nach drei Jahren als Tutor oder Hilfstutor bin ich nun Teil des Orga-Teams wo ich mich mit den anderen Orgas jedes Semester um eine geile O-Phase bemühe.

Als eine der größten Stärken der O-Phase sehe ich die Vernetzung mit den Kommilitonen. Neben dem Austausch über Studienangelegenheiten ist die O-Phase vor allem Basis jahrelanger Freundschaften, Beziehungen, WGs und vielem mehr.

Ich freue mich darauf auch euch bald als Teil der großen O-Phasen-Familie begrüßen zu dürfen und mit euch eine gute Zeit zu haben.

 

Andi

L3  Sport & Englisch

Warum Orga-Team?

 

Als ich damals anfing zu studieren gab es leider noch keine O-Phase. Mein Studienstart war daher auch nicht der Beste. Ich kannte kaum Kommilitonen und mir fehlten wichtige Informationen zum Lehramtsstudium.

Daher entschloss ich mich früh dazu als Tutor für die neu gegründete O-Phase tätig zu werden. Ganze fünf Semester bin ich mit großer Freude dieser Tätigkeit nachgegangen, bis ich eine organisatorische Rolle übernehmen wollte und im Sommersemester 2016 ins Orga-Team aufgenommen wurde.

Ich bin hoch motiviert meine Erfahrung als Tutor zu nutzen um Dir einen erfolgreichen Start in das Lehramtsstudium zu ermöglichen.

Aaron

L3  Sport & Spanisch / L2 kath. Religion  & Sport

Warum Orga-Team?

 

Der Start in mein erstes Semester wurde durch die O-Phase zu einem ganz besonderen Erlebnis, über das ich noch heute gerne rede. Ich habe direkt viele neue und liebe Menschen kennengelernt, mit denen ich noch heute, nach 3 Jahren Studium, Kontakt habe. Des Weiteren habe ich die Stadt Frankfurt, tagsüber wie Nachts, von seinen schönsten Seiten kennengelernt. So fiel mir der Einstieg ins Studium leicht und ich fühlte mich direkt pudelwohl an der Uni Frankfurt.

Daraufhin engagierte ich mich als Tutor bei der O-Phase und durch die familiäre Atmosphäre und den Spaß  in jeder O-Phase, wollte ich ein größerer Teil dieser werden und habe mich als Mitglied bei der Orga beworben. Das Organisieren, Planen und Durchführen der O-Phase macht mir jedes Semester viel spaß, denn jede O-Phase hat etwas Besonderes und einzigartiges.

Christian

L3 Politik u. Wirtschaft & Chemie

Warum Orga-Team?

 

Die O-Phase war für mich der bestmögliche Start ins Studium. In der Woche habe ich die Uni kennengelernt und viele Leute mit denen ich seither studiere, darunter viele Freunde. Die O-Phase als solche ist eine super gute Plattform um auch später gut vernetzt zu sein.

Nachdem ich die O-Phase als Ersti, als Stationstutor und als Tutor miterlebt habe, freue ich mich nun als Teil der Orga diese selbst mitgestalten zu können. Der Größte Antrieb ist das Feedback, das jedes Jahr von den Teilnehmern der O-Phase kommt.

Mein Ziel ist es allen zukünftigen Erstis eine genauso tolle Zeit zu ermöglichen. Wir sehen uns in der O-Phase. Ich freue mich!